Ausbildung Dipl. Systemischer Business Coach

Business Coaching ist die Begleitung und Unterstützung von Menschen in Führungs- und Steuerungsfunktionen, sowie die Beratung von Unternehmerinnen und Unternehmern. Business Coaches arbeiten auftrags- und zielgebunden und unterstützen bei der Entfaltung und Stärkung individueller Schlüsselkompetenzen und konkreter Strategien auf dem Weg zum Erfolg.

Definition der Experts Group Wirtschaftscoaching der Wirtschaftskammer Österreich

Beschreibung

Gut begleitete Veränderungsprozesse sind gerade in der heutigen Zeit der Schlüssel für den Erfolg von Unternehmen. Ob es Krisen sind, die bewältigt werden müssen, ob es um Fusionen geht, bei denen verschiedene Unternehmenskulturen zusammenwachsen müssen, oder ob Veränderungen von Strukturen und Abläufen anstehen: Die Organisationen und somit auch das Management und die Mitarbeiter sehen sich ständig einem veränderten Umfeld und neuen Aufgaben gegenüber. Business Coaches sind die idealen Begleiter von Menschen in Veränderungsprozessen und die systemische Haltung ein idealer Ausgangspunkt, um wirksame Unterstützung bieten zu können.

Die Ausbildung zum Dipl. Systemischen Business Coach reagiert mit der für Führungskräfte und Berater idealen Kombination von Coaching, systemischer Sichtweise und einem umfassenden Methodenkoffer auf den Bedarf an hohen Kommunikationsleistungen in Zeiten des dauerhaften Wandels. Denn die Inhalte sind konsequent auf die Anforderungen der Praxis ausgelegt.

Seit 13 Jahren bildet die BALANCE Akademie mit einem ganzheitlichen Ansatz Führungskräfte, PersonalentwicklerInnen, und BeraterInnen als Coaches aus. Der Lehrgang Dipl. Systemischer Business Coach bietet eine fundierte Basis für professionelle Kommunikation, ein umfassendes Konzept-Verständnis und Anwendung von Coaching-Methoden im Tätigkeitsfeld Wirtschaft. Die Leitung des Kurses erfolgt durch die Bundessprecherin der Experts Group Wirtschaftscoaching der Wirtschaftskammer Österreich sowie weiterer ExpertInnen.

Ihr Nutzen aus diesem Lehrgang

Sie sind in der Lage als interner oder externer Coach folgende Themenfelder zu unterstützen
– Changeprojekte in Unternehmen
– Unternehmensentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung
– Unterstützung bei Risikoabwägung und Entscheidungsfindung
– Konfliktbearbeitung und Konfliktprävention
– Burnout-Prävention und Stärkung der Resilienz
– U. a

Sie erhalten wirksame Methoden, um

– Ihre berufliche Funktion und damit verbundene Führungs- und Leitungsaufgaben optimal zu erfüllen z. B. in Mitarbeitergesprächen, Leiten von Projektteams, Verhandlungen, Bearbeiten von Konflikten, Unterstützung Ihrer Mitarbeiter in Changeprozessen uvm.

Sie eignen sich eine anerkannte Zusatzqualifikation an:

– für Führungskräfte, Projektleitung, HR-Manager und Mitarbeiter mit Karrierefokus
– für alle beratenden Berufe, insbesondere Unternehmensberater, Steuerberater, Personalberater …
– als fachspezifische Zusatzqualifikation für Lebensberater, Psychologen …

Das erwartet Sie!

Der Lehrgang setzt sich aus einem 2-tägigen Potenzial- und Persönlichkeits-Workshop, einem einwöchigen Basismodul und 7 berufsbegleitenden Modulen zusammen. Während des Lehrgangs setzen Sie ein Coaching-Praxisprojekt um. Die Ergebnisse des Coachingprojektes werden in einer Abschlussarbeit zusammengefasst und beim Abschlussmodul präsentiert und evaluiert.

Jedem Teilnehmer wird ein persönlicher Senior Coach zur Seite gestellt und im Coaching individuelle Lern- und Entwicklungsziele vereinbart und deren Umsetzung während der Ausbildung mit Coachings begleitet. Fünf Einzelcoachings sind im Lehrgangspreis inbegriffen.

Zielsetzung

Der Lehrgang ist eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Einstiegsqualifizierung für die Tätigkeit als Business Coach mit folgenden Inhalten:

• Coaching als Form der Gesprächsführung verstehen,
• Coachingprozess gestalten,
• einen vertrauensvollen Gesprächsrahmen schaffen,
• Beziehung zum Coachee aufbauen,
• menschliche Verhaltensweisen verstehen und einordnen,
• Hypothesen bilden, Konzepte und anschlussfähige Methoden im Coaching anbieten,
• Interventionen und Techniken für die verschiedenen Coaching-Phasen anwenden,
• wissenschaftliche Erfolgsfaktoren von Coaching zielgenau einsetzen,
• Systemtheorie, Systemische Haltung im Coaching, systemische Methoden anwenden

Methoden

Impulsreferate, Demo-Sessions, Coaching von konkreten Fragestellungen der KursteilnehmerInnen, Coachingpraxisprojekt, Kleingruppenarbeiten, Reflexion, Bewegungs-, Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, Videoanalyse eines Coachings inkl. Expertenfeedback



Module und Inhalte im Überblick

Potenzial- und Persönlichkeits-Workshop

Wer in die Rolle eines professionellen Coaches hineinzuwachsen will, benötigt mehr als das Erlenen von Techniken und Methoden. Die Qualität eines Coaches zeigt sich vor allem darin, mit welcher Haltung er/sie diese Methoden einsetzt. In diesem ersten Workshop reflektieren Sie als Teilnehmende daher Ihre persönliche und professionelle Grundlage für die Tätigkeit als Coach. In einem erlebnisorientierten Rahmen verknüpfen Sie die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit mit der Coachingtätigkeit.

Inhalte:
• Reflexion der Ausgangssituation der TeilnehmerInnen: Standortbestimmung und Stärkenanalyse
• Biografische Arbeit: Grundhaltung und Grundüberzeugung
• Gesprächs- und Beziehungsgestaltung
• Wertschätzung und Ressourcenspiegelung
• Veränderung von Verhalten
• Einfühlen und Abgrenzen

Modul 1 – Basiswoche

Die Basiswoche gilt dem Aufbau eines professionellen Coachingrahmens, der Erarbeitung eines Coachingkonzeptes und dem Erlernen systemisch orientierter Methoden. Die Teilnehmenden arbeiten an konkreten Coachingfällen und üben ihre Coachingfähigkeiten.

Inhalte:
• Profil Coaching: Definition, Abgrenzung, Anwendungsgebiete, Methoden
• Aufbau von Coaching-Prozessen
• Zielbestimmung und Zielformulierung im Coaching
• Verschiedene Schulen und Ansätze, Berufsethik, Gewerberecht
• Systemisches Denkmodell und Beratungsgrundlagen
• Hypothesenbildung, Wahrnehmung und Interpretation
• Systemische Coaching-Toolbox: Zukunfts- und lösungsorientierte Frage- und Interventionstechniken, zirkuläres Fragen, Ressourcen stärken, Systembrett, Aufstellungsarbeit, RiThoS-Plane u.a.
• Rollen- und Funktionsbalance
• Erarbeiten eigener, überprüfbarer Qualitätskriterien der Tätigkeit als Coach

Modul 2 – Burnout-Prävention und Ressourcenarbeit

• Stress-Lehre, Entstehung, Phasen und Körpersymptome von Burnout
• berufliche und private Stressoren
• Beratungsprozess und Interventionen bei Überforderung und Stress
• Coaching-Struktur zur Burnoutprävention
• Methoden zur Lösung von Stress (z.B. Arbeit mit Wertediagramm, Energiehaushalt, eigene Bedürfnisse vs. Bedürfnisse von anderen, stressmindernde Gedanken und Glaubenssätze, Aktivitätenanalyse, Zeitdiebe, Stresstagebuch, Anti-Stress-Umsetzungsplan, Anti-Stress-Strategien-Checkliste u.a.
• Mobbing-Konzepte, verschiedene Rollen beim Mobbing
• Interventionsansätze für alle Beteiligten im Dramadreieck
• Methoden zur Stärkung persönlicher Ressourcen

Modul 3 – Wirtschaftscoaching

• Grundsätze wirksamer Führung
• Rollen, Aufgaben und Funktionen von Führungskräften
• Methoden für die Arbeit mit Führungskräften im Coaching (z.B. Problemdefinition, Entscheidungsfindung, SWOT, Zielearbeit, Wertearbeit, Führungsstil reflektieren, GROW)
• Methoden für die Arbeit mit EPUs (z.B. Geschäftsideen weiterentwickeln, Finanzen planen, Eruierung des leistbaren Verlusts, Stärken/Schwächenanalyse der UnternehmerInnen-Persönlichkeit)

Modul 4 – Transaktionsanalyse für Coaches I

Mit der Transaktionsanalyse erlernen Sie das ideale psychologische Konzept, um zu verstehen, welche Gedanken- und Gefühlsmuster in Ihrem Kunden ablaufen und ein Analyseinstrument, um zu einer sicheren Problemdiagnose zu kommen. Sie erfahren, wie menschliches Verhalten, Denken und Fühlen „funktioniert“ und können mit Hilfe der Modelle zu Persönlichkeit, Beziehungsverhalten sowie Entwicklung und Veränderung in kurzer Zeit

• angemessene Hypothesen bilden
• die Interaktionen des Coachees in seiner Umwelt interpretieren
• Erklärungen für das Verhalten von Beteiligten anbieten
• den Coachee zur Reflektion seines eigenen Verhaltens anregen und
• durch gezielte Fragen zu Lösungen kommen

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Arbeit mit der Transaktionsanalyse kennen. Sie haben Gelegenheit, die wichtigsten Grundkonzepte mit praktischen Beispielen und Übungen zu erleben und auszuprobieren.

Modul 5 – Praxisanalyse mit Video-Feedback

Sie coachen einen externen Kunden und erhalten Expertenfeedback auf Ihre Hypothesenbildung, Vorgehensweise, Auswahl der Methode und Ergebnis Ihres Coachingfalls. Durch die als Zuseher miterlebten Coachings erhalten Sie Einblick in die Vorgehensweise Ihrer KollegInnen, können die eigene Coachingtätigkeit reflektieren und sich zusätzliche Kompetenzen aneignen.

Modul 6 – Konfliktlösung und Wirtschaftsmediation

In diesem Modul erlernen Sie die effiziente und wertschätzende Begleitung von KonfliktpartnerInnen im wirtschaftlichen Kontext. Konflikte sind vielen Menschen unangenehm und daher wird meist versucht, ihnen aus dem Weg zu gehen. Dabei bergen Konflikte die Chance auf Weiterentwicklung und Innovation. Konflikte in Beziehungen oder Teams können zu erheblichen Belastungen führen. Aus diesem Grund sind Coaches, die einen sicheren, wertschätzenden Rahmen für die Lösung von Konflikten bieten können, gefragt. Im Seminar eignen Sie sich eine positive Haltung für den Umgang mit Konflikten an und erweitern Ihr methodisches Repertoire um effiziente Spezialtechniken aus Konfliktlösung und Mediation.

Inhalte: Konfliktdefinition, Konfliktverhalten, Konfliktphasen, unterschiedliche Arten von Konflikten, Konfliktlösungsmodelle, die Rolle des Coaches in der Mediation, Interventionsmethoden, worauf ist zu achten, häufige Fehler, praktisches Üben in Kleingruppen, Reflexion

Modul 7 – Abschluss

Transfer aus dem Coaching in den Alltag der Kundinnen und Kunden

• Evaluierung im Coaching
• Umsetzung stärken
• Präsentation der Coaching-Projekte
• Lehrgangs-Rückblick, Erfahrungen und Erkenntnisse
• individuelle Lernergebnisse
• aufbauende Weiterbildungsmöglichkeiten



Erfordernisse:

• Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Studium
• Berufserfahrung

Abschluss:

– Teilnahme an 90 % der Ausbildungstage
– Erfolgreiche Durchführung eines Coachingpraxisprojektes
– Abschlussarbeit schriftlich und Präsentation beim Abschlussmodul
– Absolvierung von 5 Coachingeinheiten mit einem Seniorcoach (im Preis inbegriffen)



Folgendes Trainerteam begleitet Sie durch Ihre Ausbildung.

Lehrgangsleitung:

Trainer:


Vorgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin

Business-Coaching buchen

Nehmen Sie ein Business-Coaching in Anspruch

Ausbildung Dipl. Systemischer Business Coach

TERMINE, INFOS UND BUCHUNG
PREIS: € 6.360,-

Preis inkl. USt. (5.300.- exkl. USt.)

STARTTERMINE

Dipl. Systemischer Business Coach BC 01 Graz 2017/18:
04. November 2017 bis 09. Juni 2018

MODULTERMINE BC 01

Sa 04.11. – So 05.11.2017
Sa. 10.00 bis 18.00 Uhr
So. 09.00 bis 17.00 Uhr
Potenzial- und Persönlichkeits-Workshop

Mo 06.11. – Fr 10.11.2017
Mo 09:00 bis 17:00 Uhr
Di 09:00 bis 17:00 Uhr
Mi 09:00 bis 17:00 Uhr
Do 09:00 bis 17:00 Uhr
Fr 09:00 bis 12:30 Uhr
Basiswoche

Fr 08.12. – So 10.12.2017
Fr 16:00 bis 20:00 Uhr
Sa 09:00 bis 18:00 Uhr
So 09:00 bis 13:30 Uhr
Burnoutprävention und Ressourcenarbeit

Fr 02.02. – So 04.02.2018
Fr 16:00 bis 20:00 Uhr
Sa 09:00 bis 18:00 Uhr
So 09:00 bis 13:30 Uhr
Wirtschaftscoaching

Fr 16.03. – So 18.03.2018
Fr 16:00 bis 20:00 Uhr
Sa 09:00 bis 18:00 Uhr
So 09:00 bis 13:30 Uhr
Transaktionsanalyse für Coaches I

Fr 28.04.2018
Sa 09:00 bis 18:00 Uhr
Praxisanalyse mit Video-Feedback

Do 01.06. – Sa 03.06.2018
Fr 16:00 bis 20:00 Uhr
Sa 09:00 bis 18:00 Uhr
S0 09:00 bis 13:30 Uhr
Konfliktlösung und Wirtschaftsmediation

Fr 08.06. – Sa 09.06.2018
Fr 16:00 – 20:00 Uhr
Sa 09:00 – 12:00 Uhr

Abschluss

Ausbildung BC 01 buchen

Feedbacks zu unseren Ausbildungen

  • Ich könnte jetzt Seitenweise schreiben was mir diese Ausbildung gebracht hat, aber auf den Punkt gebracht war das eine Ausbildung die für mich lebensverändernd war, und bei der die Inhalte nicht nur gelehrt, sondern von euch vorgelebt wurden und werden - eine Ausbildung in der ich sehr viel Wertschätzung erlebt habe und die meine Lebensqualität, mein Beziehungs- und Kommunikationsverhalten enorm gesteigert hat. VIELEN DANK EUCH DAFÜR!!!

    Ing. Thomas Michelitsch, Bautechniker
  • Die Ausbildung Systemisches Coaching war für mich eine optimale Kombination aus Vermittlung von Methodenwissen um systemisches Coaching und praktischer Anwendung in Übungssituationen.

    Mag. Karin Gastinger, MAS, Richterin
  • Zur Ausbildung Systemisches Coaching: „Ein toller, sehr intensiver Kurs, der mich sowohl persönlich als auch beruflich weitergebracht hat. Danke den beiden Vortragenden!“

    Dr. Susanne Altmann, Unternehmerin
  • Diese Ausbildung ist für jeden Lebensbereich eine wahre Bereicherung und ein Geschenk, das tief berührt. Man lernt neben vielen Methoden und Konzepten auch die eigene Persönlichkeit und Potenziale erkennen und lieben. Für die persönliche Weiterentwicklung ein „MUSS“ ☺.

    Sabine Kubin, Unternehmerin, Balance Kinesiologin und Coach
  • „Diese Ausbildung hat meinen Blick auf die Welt und mich selbst sehr verändert. Viele neue Werkzeuge werden vermittelt, die wirksam anwendbar sind.“

    Günter Sorko, Unternehmer
  • Die Ausbildung hat mir neue berufliche Perspektiven aufgezeigt – ich habe mit Coaching und Kinesiologie Bereiche gefunden, in denen es mir wahnsinnig viel Spaß macht, zu arbeiten. Zudem hat sich meine Sicht auf mich und mein Leben verändert, das hat mich sehr bereichert.

    Mag. Gertraud, Hausegger-Grill, Geschäftsführerin
  • Eine 2jährige Reise, die dir Erfahrung für mehr als nur ein Leben geben kann, wenn du dich darauf einlässt. Wenn du hier nicht über deinen Schatten springst und dich mit deinen "Ängsten" auseinandersetzt, wann dann? Ich konnte in dieser Zeit erfahren, wer ich bin. Ich bin mehr als nur einmal über meine Grenzen gegangen und bin noch immer dabei. Eine klare Empfehlung an alle! Hab den Mut dich kennen zu lernen und anzunehmen. Danke!

    Michael Duschek, Angestellter
  • Diese Ausbildung war zeitintensiver als ich ursprünglich gedacht hatte. Mit den erlernten Konzepten und Methoden habe ich für mich die Sicherheit erlangt, Kunden zielgerichtet in ihren Veränderungsprozessen zu unterstützen. Die in der Ausbildung gebotene Vielfalt ermöglicht die Begleitung der Kunden in unterschiedlichsten Themengebieten. Die Ausbildung hat sich für mich zu 200 % ausgezahlt!

    Mag. Andrea Pilz, HR-Expertin
  • Eine umfassende Ausbildung - sie eröffnet nicht nur eine Welt der Vielfalt an Methoden, sondern rückt auch verantwortungsvolles Handeln als Coach zum Besten für den Klienten in den Mittelpunkt. Und das stets bodenständig - und doch zugleich mit dem Wissen, dass es mehr gibt das Menschen bewegt als das rein Messbare.

    Mag. Regina Saxinger, Angestellte
  • Was diese Ausbildung für mich bedeutet: „Persönliche und sachliche Kompetenz, die das eigene Leben bereichern: - Methodensicherheit, berufliche Sicherheit, Meilenstein für die berufliche Veränderung!“ - „Sprich nicht davon – Tu es!“

    Sandra Hölzl, HR-Expertin
  • Die 2-jährige Ausbildung an der Balance Akademie hat mein Leben sowohl auf persönlicher als auch auf beruflicher Ebene enorm bereichert! In einem hoch professionellen Rahmen habe ich wertvolle Konzepte und Methoden erlernt, die ich nun in der Arbeit mit Menschen einsetzen kann, und die es mir zusätzlich erlauben, mich auch nach dem Abschluss der Ausbildung noch weiterzuentwickeln. DANKE!

    MMag. Andrea Kunze, Angestellte Finanzbereich
  • Die Ausbildung der Balance Akademie zum Dipl. Balance Kinesiologen bzw. Dipl. Coach ist inhaltlich sehr gut aufbereitet und wird in einem toll strukturierten Lehrplan vermittelt, der über die Ausbildung hinaus Gelegenheit zu Austausch und Zusammenarbeit ermöglicht.

    Bettina Becker, Unternehmerin
  • "Ich habe im Lehrgang äußerst nützliche Techniken kennen gelernt und trainiert. 
Nun wende ich sie mit dem dabei gewonnenen Selbstvertrauen ständig in meiner Arbeit als Coach, Managementtrainer und Teamentwickler an“.

    Mag. Alfred Schaider, Unternehmer
  • Es ist schwer in Worte zu fassen, welche Auswirkung die Ausbildung auf mich, meine Familie und mein Umfeld hatte. Es ist keine Ausbildung, die man konsumiert und danach etwas mehr an Fachwissen besitzt. Es ist ein ganzheitlicher Prozess auf den man sich einlässt, der die eigene Persönlichkeit formt, einem Konturen verleiht und das eigene Bewusstsein schärft. Dieser Prozess scheint mir vergleichbar mit dem meißeln einer Statue aus einem Stein - das Material bleibt das Gleiche, die Besonderheit wird definiert und herausgearbeitet.

    Mag. Alexandra Auner-Michelitsch , Projektleitung Sozialbereich