Zertifizierter Fortbildungslehrgang für LebensberaterInnen „Aufstellungsarbeit“ (FL AU)

Der Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) für Aufstellungsarbeit (FL AU) qualifiziert zur selbstständigen Aufstellungsarbeit mit Einzelpersonen, Teams und Gruppen.

Ruth Berghofer, MSc Geschäftsführerin der BALANCE Akademie

Beschreibung

Das „Aufstellen“ von Systemen – ob Familien, Organisationen, Teams oder auch inneren Anteilen – zählt heute zu den bekanntesten Methoden, um Dynamiken in Systemen aufzudecken und Lösungen für unterschiedliche Fragestellungen zu finden. Das früher gebräuchliche Wort „Familienaufstellung“ ist irreführend, weil darüber hinaus viele verschiedene Systeme im Fokus einer Aufstellung stehen können.

Das Leisten von Aufstellungen erfordert von der Aufstellungsleitung umfassendes Wissen über Systemische Konzepte, Systemdynamiken, Systemtheorie und praktische Erfahrung. Darüber hinaus, sollte eine Aufstellung immer in einen professionellen Beratungsprozess eingebunden sein.

Der Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) für Aufstellungsarbeit (FL AU) ist nach Vorgaben des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung der Wirtschaftskammer Österreich aufgebaut und registriert (Registrierungsnummer: RA-LSB FL AU 001.0/2017). Er umfasst die gesetzlich geforderten 100 Unterrichtseinheiten und bietet eine anerkannte Ausbildung für BeraterInnen und Interessierte.



Module und Inhalte im Überblick

Modul 1 – Grundlagen der Aufstellungsarbeit

Definition, Entstehungsgeschichte, Methodenüberblick, theoretische Grundannahmen zur Aufstellungsarbeit, Grunddynamiken in Systemen (Familien-, Herkunfts-, Gegenwartssystem, Arbeits-, Organisationssysteme), Möglichkeiten, Indikatoren und Grenzen der Aufstellungsarbeit im Rahmen der Lebens- und Sozialberatung

Modul 2 – Systemische Haltung und ethische Hintergründe

Systemische Haltung vs. Anwendung systemischer Methoden, Abgrenzung und Einfühlung des Aufstellungsleiters, Zentriertechniken, „Systemsog“, innere Haltung, Menschen- und Weltbilder in der Aufstellungsarbeit

Module 3 – Methodik, Theorie und Praxis der Aufstellungsarbeit in verschiedenen Themenfeldern

Beratungsprozess, Rapport, Einbettung der Methode in den Gesamtprozess; Familienstammbaum aufnehmen, Anwendung von Fragetechniken für die Entwicklung des Anliegens, Zielformulierung, Hypothesenbildung, Prozessarbeit und Formen der Prozessgestaltung, Auswahl des Settings und der Methode, Aufklärung über Wirkungsweise der Methode durch den Aufstellungsleiter, Verantwortung für Aufstellenden und Gruppenprozess, Rolle als Aufstellungsleiter im System, verschiedene Interventionstechniken, Aufstellungen im Gruppen-, Paar- und Einzelsetting, Umgang mit schwierigen Situationen im Aufstellungskontext.

Mit welchen Methoden wird gearbeitet:
Systemische Strukturaufstellung, Familienaufstellung (Herkunfts- und Gegenwartssystem), Partnerschafts- und Beziehungsaufstellung, Potential- und Erfolgsaufstellungen, Supervisionsaufstellungen, Aspektaufstellungen, Aufstellung von inneren Anteilen, Symptomaufstellungen, Team- und Organisationsaufstellungen, Aufstellungsformate für Paare, Aufstellungen mit Figuren im Einzel- und Gruppensetting uvm.

Weiters: Übungen zur psychisch-energetischen Reinigung nach Aufstellungen, Rollenrückgabe, Kurzinterventionen in der Rundenarbeit

Modul 4 – Abschluss

Bearbeitung eines Praxisfalles, Hypothesenbildung, Auswahl Aufstellungsmethode, Durchführung, Feedback, Evaluierung, gemeinsame Diskussion und Wiederholung.



Erfordernisse:

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Fortbildungslehrgang kann von Beraterinnen wie auch Interessentinnen aus anderen Berufsfeldern besucht werden. Die selbstständige Aufstellungsarbeit mit Einzelpersonen, Teams oder Gruppen ist jedoch Personen vorbehalten, welche eine anerkannte und zertifizierte Diplomausbildung zum Lebens- und Sozialberater erfolgreich abgeschlossen haben.

Abschluss:

  • Abschlussprüfung (mündlich): Bearbeitung eines Praxisfalles, Hypothesenbildung, Auswahl Aufstellungsmethode, Durchführung, Feedback, Evaluierung, gemeinsame Diskussion und Wiederholung.
  • Anwesenheit an 90 % der Ausbildungsmodule


Folgendes Trainerteam begleitet Sie durch Ihre Ausbildung.

Lehrgangsleitung:


Weitere Ausbildungen

BALANCE Akademie

Informieren Sie sich auch über weitere Ausbildungsangebote an der BALANCE Akademie.

Infoabend Graz

Kostenloser Infoabend zum Lehrgang „Dipl. Lebens- und Sozialberatung“

Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin

Fortbildungslehrgang: Aufstellungsarbeit

TERMINE, INFOS UND BUCHUNG
PREIS: € 1.575,-

Für Absolventen und Absolventinnen der Dipl. Lebens- und Sozialberater-Ausbildung an der BALANCE Akademie € 525,-

STARTTERMINE

Fortbildungslehrgang für LSB: Aufstellungsarbeit 02:
25. Oktober 2018 bis 28. März 2019

MODULTERMINE (FLAU02)

Montag, 05.11.2018 09:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 06.11.2018 09:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch, 07.11.2018 09:00 bis 17:00 Uhr
Grundlagen der Aufstellungsarbeit

Donnerstag, 25.10.2018 16:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag, 29.11.2018 16:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag, 17.01.2019 16:00 bis 22:00 Uhr
Donnerstag, 07.02.2019 16:00 bis 22:00 Uhr
Praxis der Aufstellungsarbeit in verschiedenen Themenfeldern

Freitag, 08.03.2019 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, 09.03.2019 09:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 10.03.2019 09:00 bis 17:00 Uhr
Methodik und Theorie der Aufstellungsarbeit in verschiedenen Themenfeldern

Do 28.03.2019
Do 17:00 bis 19:00 Uhr
Abschluss

Fortbildungslehrgang für LSB:
Aufstellungsarbeit (FLAU02)

ÖCERT

IMPULS PRO Logo für zertifizierte Lehrgänge

Feedbacks zu unserern Ausbildungen

  • Ich könnte jetzt Seitenweise schreiben was mir diese Ausbildung gebracht hat, aber auf den Punkt gebracht war das eine Ausbildung die für mich lebensverändernd war, und bei der die Inhalte nicht nur gelehrt, sondern von euch vorgelebt wurden und werden - eine Ausbildung in der ich sehr viel Wertschätzung erlebt habe und die meine Lebensqualität, mein Beziehungs- und Kommunikationsverhalten enorm gesteigert hat. VIELEN DANK EUCH DAFÜR!!!

    Ing. Thomas Michelitsch, Bautechniker
  • Die Ausbildung Systemisches Coaching war für mich eine optimale Kombination aus Vermittlung von Methodenwissen um systemisches Coaching und praktischer Anwendung in Übungssituationen.

    Mag. Karin Gastinger, MAS, Richterin
  • Zur Ausbildung Systemisches Coaching: „Ein toller, sehr intensiver Kurs, der mich sowohl persönlich als auch beruflich weitergebracht hat. Danke den beiden Vortragenden!“

    Dr. Susanne Altmann, Unternehmerin
  • Diese Ausbildung ist für jeden Lebensbereich eine wahre Bereicherung und ein Geschenk, das tief berührt. Man lernt neben vielen Methoden und Konzepten auch die eigene Persönlichkeit und Potenziale erkennen und lieben. Für die persönliche Weiterentwicklung ein „MUSS“ ☺.

    Sabine Kubin, Unternehmerin, Balance Kinesiologin und Coach
  • „Diese Ausbildung hat meinen Blick auf die Welt und mich selbst sehr verändert. Viele neue Werkzeuge werden vermittelt, die wirksam anwendbar sind.“

    Günter Sorko, Unternehmer
  • Die Ausbildung hat mir neue berufliche Perspektiven aufgezeigt – ich habe mit Coaching und Kinesiologie Bereiche gefunden, in denen es mir wahnsinnig viel Spaß macht, zu arbeiten. Zudem hat sich meine Sicht auf mich und mein Leben verändert, das hat mich sehr bereichert.

    Mag. Gertraud, Hausegger-Grill, Geschäftsführerin
  • Eine 2jährige Reise, die dir Erfahrung für mehr als nur ein Leben geben kann, wenn du dich darauf einlässt. Wenn du hier nicht über deinen Schatten springst und dich mit deinen "Ängsten" auseinandersetzt, wann dann? Ich konnte in dieser Zeit erfahren, wer ich bin. Ich bin mehr als nur einmal über meine Grenzen gegangen und bin noch immer dabei. Eine klare Empfehlung an alle! Hab den Mut dich kennen zu lernen und anzunehmen. Danke!

    Michael Duschek, Angestellter
  • Diese Ausbildung war zeitintensiver als ich ursprünglich gedacht hatte. Mit den erlernten Konzepten und Methoden habe ich für mich die Sicherheit erlangt, Kunden zielgerichtet in ihren Veränderungsprozessen zu unterstützen. Die in der Ausbildung gebotene Vielfalt ermöglicht die Begleitung der Kunden in unterschiedlichsten Themengebieten. Die Ausbildung hat sich für mich zu 200 % ausgezahlt!

    Mag. Andrea Pilz, HR-Expertin
  • Eine umfassende Ausbildung - sie eröffnet nicht nur eine Welt der Vielfalt an Methoden, sondern rückt auch verantwortungsvolles Handeln als Coach zum Besten für den Klienten in den Mittelpunkt. Und das stets bodenständig - und doch zugleich mit dem Wissen, dass es mehr gibt das Menschen bewegt als das rein Messbare.

    Mag. Regina Saxinger, Angestellte
  • Was diese Ausbildung für mich bedeutet: „Persönliche und sachliche Kompetenz, die das eigene Leben bereichern: - Methodensicherheit, berufliche Sicherheit, Meilenstein für die berufliche Veränderung!“ - „Sprich nicht davon – Tu es!“

    Sandra Hölzl, HR-Expertin
  • Die 2-jährige Ausbildung an der Balance Akademie hat mein Leben sowohl auf persönlicher als auch auf beruflicher Ebene enorm bereichert! In einem hoch professionellen Rahmen habe ich wertvolle Konzepte und Methoden erlernt, die ich nun in der Arbeit mit Menschen einsetzen kann, und die es mir zusätzlich erlauben, mich auch nach dem Abschluss der Ausbildung noch weiterzuentwickeln. DANKE!

    MMag. Andrea Kunze, Angestellte Finanzbereich
  • Die Ausbildung der Balance Akademie zum Dipl. Balance Kinesiologen bzw. Dipl. Coach ist inhaltlich sehr gut aufbereitet und wird in einem toll strukturierten Lehrplan vermittelt, der über die Ausbildung hinaus Gelegenheit zu Austausch und Zusammenarbeit ermöglicht.

    Bettina Becker, Unternehmerin
  • "Ich habe im Lehrgang äußerst nützliche Techniken kennen gelernt und trainiert. 
Nun wende ich sie mit dem dabei gewonnenen Selbstvertrauen ständig in meiner Arbeit als Coach, Managementtrainer und Teamentwickler an“.

    Mag. Alfred Schaider, Unternehmer
  • Es ist schwer in Worte zu fassen, welche Auswirkung die Ausbildung auf mich, meine Familie und mein Umfeld hatte. Es ist keine Ausbildung, die man konsumiert und danach etwas mehr an Fachwissen besitzt. Es ist ein ganzheitlicher Prozess auf den man sich einlässt, der die eigene Persönlichkeit formt, einem Konturen verleiht und das eigene Bewusstsein schärft. Dieser Prozess scheint mir vergleichbar mit dem meißeln einer Statue aus einem Stein - das Material bleibt das Gleiche, die Besonderheit wird definiert und herausgearbeitet.

    Mag. Alexandra Auner-Michelitsch , Projektleitung Sozialbereich