Vom Coaching kann niemand leben, oder?

Vom Coaching kann niemand leben, oder?
Vom Coaching kann niemand leben!

…hat einmal eine nicht sehr wertschätzende Dame zu mir gesagt. Und ich habe ihr gesagt: „Watch me!“


Bei ihrer Aussage ist aber ein kleiner Funken Wahrheit dran:

  • Coaches leben nämlich meistens nicht nur vom Coaching. Das heißt, ihr Tag besteht nicht nur aus 1:1 Gesprächen mit Klient:innen. So ist es auch bei mir.

Im 1:1 Coaching arbeite ich mit Klient:innen, die durch meine Begleitung

  • große Entscheidungen in ihrem Leben treffen wollen,
  • ihre Vision finden, schärfen und umsetzen wollen,
  • glücklicher bzw. bewusster leben wollen, und/oder
  • beruflich vorankommen wollen.

Im Training in Workshops und Seminaren arbeite ich in verschiedenen Gruppengrößen mit Teilnehmenden , die sich selbst auf die Reise in Richtung Coaching, Training und /oder Achtsamkeit machen wollen. Ich bringe ihnen bei, sich selbst und anderen, die richtigen Fragen zu stellen. Ich lehre die notwendige Haltung und eine Vielfalt an Methoden, die man erfolgreich und wirksam in seiner Tätigkeit als Coach, Trainer:in oder Führungskraft einsetzt.

In der Unternehmensberatung sind meine Projekte vielfältig:

  • ich begleite ein Team, neue Aufgaben und/oder neue Rollen im Unternehmen zu übernehmen, oder
  • ich hole Konflikte innerhalb eines Teams an die Oberfläche, damit die Menschen wieder besser miteinander arbeiten können, oder
  • ich bringe mehr Bewusstheit und Achtsamkeit in die Kommunikation eines Unternehmens uvm.

Das sind „nur“ die Tätigkeiten mit meinen Klient:innen.

Im Hintergrund gibt es so viel mehr zu tun:

Online Kurse kreieren, drehen und finishen, Angebote schreiben, Telefonate, Emails, Newsletter schreiben, Social Media Beiträge und Stories, Vorträge für mehr Sichtbarkeit, das Schreiben eines Buches über Mindful Leadership, das Anpassen von Lehrgängen an neue Ausbildungsverordnungen, das Kreieren neuer oder anderer Ausbildungsangebote für unsere Klient:innen. Von der Buchhaltung reden wir gar nicht erst.


Wenn du Fragen zu diesem Beitrag hast oder dich mit Eva über Jobchancen als Coach oder Ausbildungen dafür unterhalten möchtest, schreib ihr einfach eine Mail an eva.scheucher@balanceakademie.at


Cookie Consent mit Real Cookie Banner