Mein Weg – meine Ziele – Andrea Kunze

Mein Weg - meine Ziele - Andrea Kunze

Wir sind stolz darauf, was unsere Teilnehmerinnen aus unserer Ausbildung und ihren individuellen Talenten erschaffen. In der Rubrik „Mein Weg – meine Ziele“ stellen wir euch regelmäßig Absolvent:Innen vor, die ihre Fähigkeiten dazu einsetzen, Menschen bei ihrer Entwicklung zu unterstützen.


Andrea Kunze

Name:
MMag. Andrea Kunze

Ausbildung und Jahr:
Lehrgang 10 – Beginn März 2014 / Abschlussprüfung Jänner 2016
Ausbildung zum
1) Dipl. Coach
2) Dipl. Balance Kinesiologin
3) Lebens- und Sozialberaterin


Warum hast du dich für genau diese Ausbildung entschieden?
Ich habe die Coaching-Ausbildung der Balance Akademie gewählt, da mir Selbsterfahrung besonders wichtig war. Nur wenn ich meine eigenen Themen kenne, kann ich andere Menschen auch wirklich gut unterstützen. Außerdem habe ich die Kombination aus Coaching und Kinesiologie einfach unglaublich spannend gefunden, da sich die beiden Methoden toll ergänzen.

Wofür setzt du deine Kompetenzen ein?
Ich begleite KlientInnen, die vor beruflichen oder privaten Herausforderungen stehen, in Einzelsitzungen. Je nach Themenstellung arbeite ich mit klassischen Coaching-Methoden, dem Systembrett oder eben auch der Kinesiologie. Familienkonflikte, Selbstwert-Themen sowie Burnout-Prävention bilden meine Arbeitsschwerpunkte.

Was macht dich besonders?
Mir wurde vor kurzem das Attribut „Herzensklarheit“ zugesprochen, das die Atmosphäre in meinen Sitzungen wohl sehr gut beschreibt. 🙂 Einerseits unterstütze ich meine KlientInnen dabei, die eigene Problemstellung so genau wie möglich zu analysieren und somit ein klareres Bild von der Situation zu bekommen. Gleichzeitig bin ich immer mit vollem Herzen und vor allem viel Freude bei der Arbeit. Aus dieser Kombination entstehen für gewöhnlich die besten Lösungen.

Was macht die Ausbildung an der Balance Akademie besonders?
Die Ausbildung an der Balance Akademie geht wirklich in die Tiefe und hat bei mir einen enormen und vor allem nachhaltigen Transformationsprozess angestoßen.

Warum tust du, was du tust?
Ich bin überzeugt davon, dass es jeder und jede von uns verdient hat, glücklich zu sein und dass es das Leben grundsätzlich gut mit uns meint. Gerade in Zeiten wie diesen können wir dieses Grundvertrauen jedoch leicht verlieren. Daher ist es mir wichtig, Menschen dabei zu begleiten, dass sie ihre eigene, innere Klarheit finden und damit wieder bei sich selbst ankommen können.

Welche Ziele hast du dir damit gesteckt?
Ich habe vor zwei Jahren mit einer Shiatsu-Ausbildung an der ISSÖ in Graz begonnen, die ich im Dezember abschließen werde. Schon jetzt habe ich gemerkt, wie großartig sich Coaching und Körperarbeit ergänzen. Diesen Zugang möchte ich weiter ausbauen und meine KlientInnen so bestmöglich auf ihrem Weg zu sich selbst – zu ihrem Ankunftsort – unterstützen.


Wenn du mehr über Andrea erfahren willst, besuche doch ihre Website www.ankunftsort.at


Cookie Consent mit Real Cookie Banner